NORDWOHLDE

nordwkindergarten nordwohlde1    1430 Einwohner - Stand: 31.12.2015

 

 

Das Tal des Hombaches hat bei Nordwohlde vor- und frühgeschichtliche Bedeutung. Schon in Vorzeiten haben sich hier Menschen angesiedelt, was zahlreiche Gräberfelder aus dieser Zeit belegen. Der Name dürfte von „Nordwalde“ abgeleitet sein. Der Ort liegt am Nordende eines großen Waldes, der ehemals von Bassum bis Sudwalde einen Großteil der Gegend bedeckte.

nordwfeuerwehr nordwohlde2Nordwohlde ist ein Pfarr- und Kirchdorf. Die „Rillensteine“ außen an der Südseite der Kirchenwand verraten ein hohes Alter. Es ist zu vermuten, dass hier schon um 1000 - 1100 eine erste Kirche gestanden hat. Mit den Dorfschaften Fesenfeld, Gräfinghausen, Högenhausen, Kätingen, Kastendiek, Pestinghausen, Steinforth und Stütelberg hat Nordwohle 1430 Einwohner. Neben zahlreichen Geschäften und Handwerksbetrieben sowie einer Minigolf-Anlage bietet der Ort viele schöne, abwechslungsreiche Möglichkeiten der Naherholung. Eine Windmühle grüßt von Kätingen her die Reisenden auf dem Weg nach Bremen.

Für mehr Infos hier der Link zur Homepage von Nordwohlde  www.nordwohlde.de