Jugendhaus Fönix

Offene Jugendarbeit ist ein Teilbereich der professionellen Sozialen Arbeit. Offene Arbeit begleitet und fördert Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in die erwachsene Selbstständigkeit und Mündigkeit und integriert sie in gesellschaftliche Prozesse.

Hilke Bald (Sozialpädagogin) und Andreas Storn (Streetworker) stehen als hauptamtliches Team der Stadt Bassum im Jugendhaus Fönix zur Verfügung. Sie arbeiten mit den Jugendlichen und für sie, um dort allen einen Platz zu geben, mit der Möglichkeit eine sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung zu erleben.

Das Fördern von Sozialkompetenz und eigenverantwortlichem Handeln ist das Hauptziel der Arbeit mit den Jugendlichen.

 

Angebote:

Im Bereich der Oberschule Bassum bietet das Team verschiedene Arbeitsgruppen an: „Kreativ-Wir werden bunt“ (Mädchengruppe), „Easy Going“ (Soziale Gruppe), „Kickbildart“ (Jungengruppe) und „Jugendcafe“.

Im offenen Bereich des Hauses stehen den Jugendlichen zahlreiche Freizeitangebote zur Verfügung: Gesellschaftsspiele, Tischtennis, Federball, Basketball, Fußball, Billard, Dart, Wii, Xbox, PC, Basteln und vieles mehr.

Außerdem finden in regelmäßigen Abständen: Brettspielabende, Kochen, Tradingcards Turniere, Speckstein und andere Aktionen statt.

Lanpartys, Disco, Konzerte, Theaterveranstaltungen und Fahrten an Wochenenden in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen sind in diesem Zusammenhang ebenfalls zu nennen.

Genauso wie Erstberatungen und Vermittlung bei Problemen wie: Drogen, Sexualität, Gewalt, Schule, Ausbildung, Trauer, Liebeskummer und vieles mehr für Jugendliche und Eltern der Stadt Bassum.

Auch die aufsuchende Jugendarbeit (Streetwork) nach Bedarf oder Anfrage zählt zur Angebotspalette.

Das Haus (Bassum, Am Petermoor 2) verfügt über einen Thekenbereich, PC-Raum, Küche, einen großen Aktionsraum, Büro und einen Gruppenraum und ist von montags – donnerstags von 15:30 bis 20:00 Uhr, sowie freitags von 15:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

 

Telefonische Erreichbarkeit Jugendhaus Fönix 04241/5210

 

Streetworker Andreas Storn 0172/4358252

 

Anregungen oder Wünsche zur Arbeit oder zu den Angeboten rund um das Jugendhaus werden gerne entgegengenommen.

Die offene Jugendarbeit ist für die Jugendlichen und Kinder in der Regel kostenfrei. Um dies auch weiterhin zu gewährleisten, wendet die Stadt Bassum jährlich ca. 186.000 € auf.