Auftragsvergaben

Veröffentlichung von Aufträgen über 25.000 Euro (netto) gemäß Wertgrenzenerlass 01.01.2012

Das Land Niedersachsen hat am 1. Januar 2012 mit einem „Wertgrenzenerlass“ Verfahrenserleichterungen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge im Zusammenhang mit dem Konjunkturpaket II zugelassen. Um möglichen Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe vorzubeugen, sind im Anschluss an ein durchgeführtes Vergabeverfahren vom Auftraggeber Informationen zum Auftrag im Sinne einer nachträglichen Transparenz zu veröffentlichen, sofern das jeweilige Auftragsvolumen (ohne Umsatzsteuer) einen Wert von 25.000,00 EUR überschreitet. Der Erlass ist bis zum 31.12.2012 befristet. Im Folgenden könne Sie die Informationen zu den einzelnen Aufträgen als PDF Dokument herunterladen. Das Datum benennt den Tag der Veröffentlichung. Die Vergabedaten finden Sie in den Anlagen.