Familien- und Kinderservicebüro

Die Stadt Bassum bietet im Zimmer 2 des Rathauses Alte Poststraße 14 eine stark erweiterte, umfassende Beratung der Eltern rund um das Thema  Kinderbetreuung an. Dort befindet sich das „Familien- und Kinderservicebüro“, in dem bei Britt Merdon, Tel: 04241/8445, alle Fäden für die Bereiche Kindertagesstätten und Kindertagespflege zusammenlaufen. Unterstützt wird sie hierbei von Claudia Eichberger, Tel. 04241/8209398, die sich vorrangig und intensiv mit der Vermittlung von Tageskindern befasst. Sie ist zusätzlich auch selbst als Tagesmutter tätig. Daher kann es auch sein, dass sie eingehende Anrufe nicht immer sofort annehmen kann. Sie haben jedoch die Möglichkeit Ihr Anliegen und Ihre Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen und werden dann so bald als möglich zurück gerufen. Wir helfen Ihnen gerne!

Dieses umfangreiche Angebot wurde ins Leben gerufen, um die Eltern über die vorhandenen Betreuungsmöglichkeiten zu beraten und verstärkt ihre Wünsche berücksichtigen zu können. Eltern haben das Wahlrecht. Sie entscheiden, ob sie ihr Kind in die Krippe, den Kindergarten oder zur Tagesmutter bzw. –vater bringen.

Ziel ist es auch, die Tagespflege weiter auszubauen, indem insbesondere Qualifizierungskurse angeboten werden. Außerdem werden Informationsveranstaltungen und Fortbildungen organisiert.

Für die Oster- und Herbstferien sowie einen Teil der Sommerferien wird stets versucht, eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung für Schulkinder bis 12 Jahre anzubieten. Diese findet an den angebotenen Tagen von 7.30 bis 13.00 Uhr statt.

Das „Familien- und Kinderservicebüro“ ist jeden Vormittag von 8.00 bis 12.00 Uhr und jeden Donnerstag zusätzlich von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Wenn Sie also ein Anliegen rund um das Thema Kinderbetreuung haben, rufen Sie gerne an oder kommen einfach zu einer persönlichen Beratung vorbei. Ihren Nachwuchs können Sie selbstverständlich gerne mitbringen. Im Allgemeinen ist eine vorherige Terminver-einbarung nicht notwendig.

 

Ferienbetreuung und Ferienkiste

Das Familien- und Kinderservicebüro organisiert für Schulkinder (6 – 12 Jahre) jeweils in den Oster-, Sommer- und Herbstferien eine Ferienbetreuung. Diese findet in diesem Sommer jeweils von 7.30 – 13.00 Uhr statt, so dass den Eltern die Möglichkeit gegeben ist, ihrer Berufstätigkeit nachzugehen. Es können aber auch Kinder an der Ferienbetreuung teilnehmen, die einfach nur ein bisschen Abwechslung in ihren Ferienalltag bringen wollen.

Für die Oster- und Herbstferien steht uns das Jugendhaus Fönix zur Verfügung. In den Sommerferien (ein bis zwei Wochen davon) findet die Betreuung im Naturbad statt, da sich dieses Gelände wunderbar für die Kinder eignet und die Kinder sich bei (fast) jedem Wetter rundum wohl fühlen. Die Ferienbetreuung startet immer mit einem gemeinsamen Frühstück, das den Kindern gestellt wird. So haben die Kinder die Möglichkeit etwas länger zu schlafen, da sie ohne Frühstück aus dem Haus gehen können. Im Vordergrund bei der Ferienbetreuung steht für uns die Bewegung, da diese leider heute im Zeitalter der Medien bei vielen Kindern zu kurz kommt.

Für die Ferienbetreuung wird ein Kostenanteil von den Eltern erhoben.

Mit viel Engagement wird auch die von der Ferienbetreuung unabhängige Ferienkiste (ab 4 Jahren) angeboten. Sie verfolgt den gleichen Zweck wie die Ferienbetreuung. Brigitta Wortmann organisiert ehrenamtlich die Ferienkiste Bassum. Die Ferienkiste ist eine Veranstaltung der Stadt Bassum. Für den Inhalt der einzelnen Aktionen sind jeweils die Veranstalter zuständig und verantwortlich. In diesen Sommerferien werden 72 Kurse angeboten. Die Bilanz des letzten Jahres: 51 Kurse, 22 Veranstalter, 168 teilnehmenden Kindern, insgesamt 820 gebuchte Plätze. Die Kosten werden teilweise von den Eltern, den Veranstaltern und der Stadt Bassum gedeckt.

Die Stadt Bassum beteiligt sich mit einem jährlichen Kostenaufwand von 7.000 € an den Kosten der Ferienbetreuung und Ferienkiste.

> Hier gehts zu den  Kinderbetreuungsangeboten im Landkreis Diepholz >