Stadt Bassum -GLEICHSTELLUNG-

 

Was macht eigentlich Ihre Gleichstellungsbeauftragte in Bassum?

Gleichstellungsbeauftragte sind neutrale, erste Anlaufstellen für Probleme aller Art – für Frauen weg1und Männer. Probleme, bei denen sie sich gesellschaftliche benachteiligt fühlen. Wir greifen diese Themen auf und machen sie öffentlich. Wir vermitteln, vernetzen, entwickeln Ideen für Veranstaltungen, Gesprächsrunden und bringen Akteure zusammen, um diese Probleme anzugehen.

Gleichstellungsbeauftragte sollen "zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern beitragen" - so steht es seit 1993 in der Niedersächsischen Gemeindeordnung.

Die Gleichstellungsbeauftragte in Bassum

  • erarbeitet Vorschläge, um die Situation von Frauen und Familien in Bassum zu verbessern.
  • informiert über Frauen und Familienfragen. Sie hat ein Recht auf eigene Öffentlichkeitsarbeit.
  • kann ratsuchenden Frauen und Männern, auch Jungen und Mädchen helfen. Die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.
  • pflegt Kontakte zu beratenden Institutionen, Unternehmern und anderen Organisationen
  • fördert die Zusammenarbeit von Frauenvereinen und –gruppen in Bassum und umzu.
  • bietet Veranstaltungen, Seminare, Fortbildungen und Selbsthilfegruppen an
  • ist offen für Anregungen aus Ihrem Alltags- und Arbeitsleben
  • wird im Rathaus bei Personalfragen beteiligt. Sie setzt sich für die Belange der Frauen ein, zum Beispiel bei Beförderungen.
  • kann an allen Sitzungen des Rates und seiner Ausschüsse teilnehmen und hat dort Rederecht. Sie kann eigene Anträge einbringen.

Wir stehen für Chancengleichheit und ein gleichberechtigtes Miteinander von Männern und Frauen in Bassum und in unserer Gesellschaft.

Unser Ziel ist es, dass Frauen und Männer zu gleichen Teilen in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft beteiligt sind, aber auch in der Familie und im Alltag gleichberechtigt Verantwortung tragen.


Sie erreichen mich nach Vereinbarung.
Ich freue mich über Ihren Besuch 

Ihre Christine Gaumann

 

Liebe Bassumer Bürgerinnen und Bürger,

wir freuen uns, Ihnen den zweiten „Bassumer Familienwegweiser“ vorstellen zu dürfen. Als Stadt setzen wir uns dafür ein, dass Familien mit Kindern unterstützt werden und sich hier wohl fühlen können.

Quasi als Wegweiser für Fragen rund um die Familie erleichtert Ihnen dieses Heft Ihre Suche nach den richtigen AnsprechpartnerInnen. Die Broschüre enthält Texte und Adressen zur Kinderbetreuung, zu Freizeitangeboten und zum Bereich Rat und Hilfe. Aber schauen Sie selbst….

Sie können das aktualisierte Heft im Bürgerservice des Rathauses kostenlos erhalten.